Share this
Fairdient

Unfair

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) will das deutsche Arbeitszeitgesetz aufweichen: Das Gastgewerbe soll noch flexibler werden  –  Auf deine Kosten.

Anstatt mehr Personal einzustellen, wollen die Arbeitgeber künftig noch spontaner über das Personal verfügen.

Ist genug Personal da, dann darfst du gehen. Benötigt dein Chef mehr Hilfe, dann musst du bleiben.

Der Plan des DEHOGA bringt deinem Chef noch mehr Spielraum. Dir bringt er Arbeitstage bis zu 13 Stunden, gesundheitliche Risiken und einen Feierabend, den du gar nicht mehr planen kannst.

#FAIRDIENT

Wer im Gastgewerbe jeden Tag alles gibt, muss sich auf seinen Feierabend verlassen können. Ganz egal, was du nach der Arbeit machen möchtest, deine Freizeit gehört dir. Ob du abschalten oder aufdrehen willst – du hast es #fairdient.

Per Gesetz sind heute in Ausnahmefälle 10 Stunden Arbeit pro Tag erlaubt. Das ist mehr als genug! Deshalb lehnt die NGG eine Änderung des Arbeitszeitgesetzes strikt ab.

10 Stunden täglich sind genug!

Die NGG hilft dir das zu bekommen, was du #fairdienst.